Home Liste Karte Info
Obstplantage

Die Obstplantage

Hinter dem Zaun stehen Apfelbäume in Reih und Glied. Aus den Früchten wird im Herbst köstlicher Apfelsaft gepresst. Um die Apfelplantage gesund und ertragreich zu halten, wird einiges getan.

Zweig mit Äpfeln

Ertragreiche Ernte

Die jungen Bäume sind mit ausreichendem Abstand zueinander gepflanzt, so dass die Kronen im Sommer von Licht und Luft durchflutet werden. Das beugt Krankheiten vor und bietet den Früchten ausreichend Sonne zum Wachsen und Reifen.

Meise auf Nahrungssuche

Meise auf Nahrungssuche

Den sogenannten Nützlingen wird das Leben in der Plantage möglichst leicht gemacht. An vielen Stellen hängen Nistkästen für Meisen und andere insektenfressende Vogelarten. Eine Meise benötigt ein Drittel ihres Körpergewichts als tägliche Nahrung. Das sind 800 Blattläuse täglich.

Zur Blütezeit im Mai helfen Honigbienen bei der bei Bestäubung. "Ohne Biene keine Äpfel" heißt es bei den Obstbauern. Denn der Kulturapfelbaum benötigt Pollen von einer anderen Sorte.